DIY & Food · Rezepte

Mein Sommersnack: Erdbeerpapier

Ihr Lieben,

wer von Euch erinnert sich an meinem Post im Herbst über das Apfelpapier, ein in Streifen geschnittenes, im Ofen langsam getrockneter Apfelbreisnack?! Als ich am Wochenende vor einem 2 Liter-Eimer voll mit köstlich-süßen, aber teilweise schon matschigen Erdbeeren stand (wenn die eigenen Eltern es zu gut meinen, obwohl man selbst noch mehr als genug Erdbeeren in Hause hat…gibt deutlich Schlimmeres, finde ich 😉 ), fiel mir nämlich das Apfelpapier ein.

DSC_0050

Um es gleich vorweg zu nehmen: das Erdbeerpapier ist oberleckerschmecker UND unkomplizierter zuzubereiten als das Apfelpapier! Daher muss ich das Blitzrezept mit Euch teilen.

Ihr benötigt für ein Blech:

  • 700-800 g Erdbeeren
  • 1 reife Banane
  • Optional: Agavendicksaft für mehr Süße

Und so geht’s:

  1. Die Erdbeeren und die Banane gut pürieren. Wen die Erdbeersamen stören, der muss die Masse am besten noch durch ein feines Sieb passieren. Mich persönlich stören sie ganz und gar nicht.
  2. Den Erdbeerbrei auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im Ofen bei max. 80° C für 4-5 Stunden backen bzw. trocknen lassen. Falls die Masse noch zu weich ist, weitere 30 Minuten backen.
  3. Das Erdbeerpapier ist fertig, wenn es weder an den Fingern noch am Backpapier kleben bleibt, sondern sich sehr leicht davon lösen lässt. Zusammengerollt oder in kleine, mundgereichte Stücke geschnitten ist der Erdbeersnack perfekt.

DSC_0056

Als ich das Erdbeerpapier am Wochenende vorbereitete, blieb ein Rest pürierter Fruchtbrei übrig (wie gesagt, es waren sehr viele Erdbeeren…), der meinen kleinen Leckermäulchen in Kombination mit Milchreis sehr gut geschmeckt hat.

Das Fruchtpapier lässt sich mit Sicherheit mit vielen weiteren Obstsorten herstellen. Wie wäre es mit Aprikosenpapier? Oder Himbeerpapier? Für Letzteres würde ich allerdings vielleicht eine Banane mehr einplanen, da Himbeeren alleine nicht süß genug sein dürften. Mein nächstes Fruchtpapier wird dann übrigens mit Johannisbeergeschmack sein. Die Beeren stehen nämlich bereits in den Startlöchern. 😉

DSC_0062

Habt Ihr auch schon mal Fruchtpapier gemacht? Welche Sorte gefiel Euch dabei am besten? Ich freue mich über Eure Kommentare unter diesem Beitrag.

Wie gefallen Euch meine Rezepte und DIY-Ideen? Tragt Euch gerne in den E-Mail-Verteiler ein und verpasst keinen Beitrag mehr von mir.

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche und schicke Euch ganz viele und sonnige Grüße aus dem Norden.

Eure Regina

Ein Kommentar zu „Mein Sommersnack: Erdbeerpapier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s