DIY · DIY & Food · Weihnachten

Auf den letzten Drücker ODER Last-Minute-Adventskalenderideen

Uiuiui,

das gibt’s doch gar nicht. Jetzt schreibe ich tatsächlich einen Blogpost zwischen Tür und Angel und das noch auf den letzten Drücker. Morgen ist bereits der erste Dezember, das bedeutet, dass ich in diesem Jahr für meine (Blog-)Verhältnisse sehr spät dran bin mit der Präsentation des Adventskalenders der Kinder. Gut, ich gebe zu, ein Blogpost zu diesem Thema ist ja auch kein Muss. Aber da mein Blog auch eine Art kreatives Tagebuch ist, hatte ich es mir zumindest vorgenommen, jedes Jahr kurz darüber zu berichten und auf diese Weise alle Adventskalender zumindest virtuell zu archivieren. Daher besser spät (aber noch nicht zu spät!) als nie, kommt hier der diesjährige Adventskalender in seiner ganzen detailverliebten Schönheit. 🙂

IMG_20181127_111256_658

 

Ein How-to erspare ich Euch in diesem Jahr, denn Kraftpapiertüten individuell verschönern, ist… nun ja… eine Frage des persönlichen Geschmacks und deshalb sehr individuell. Und irgendwie selbsterklärend. Falls Ihr allerdings vor morgen noch drei Stunden Zeit zum Basteln und ebenfalls Lust auf einen reich verzierten Adventskalender habt, dann seht Ihr auf dem Bild unten rechts alle Produkte, die ich verwendet habe. (Das ist übrigens keine Werbung, sondern nur ein Leserservice.)

Falls Ihr nicht so viel Zeit (und/oder Lust) auf eine ausgedehnte Bastelei habt, dann hüpft doch mal rüber auf mein Pinterest-Profil (–> Kleine Herzensdiebe auf Pinterest). Dort habe ich ein Board mit vielen kreativen und schönen Last-Minute-Ideen für Adventskalender zusammengestellt. Von mir, aber auch von anderen tollen DIY-Bloggern. So hat dieser Beitrag doch noch ein wenig Mehrwert für Euch. 🙂

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Adventskalender in einer Backform? Kleinigkeiten oder Naschi in die Förmchen legen, passende Zahlen auf die Öffnungen kleben und fertig ist der Adventskalender. 20181130_111634

Adventskalender in der Backform

Oder wie wäre es mit einem Klassiker aus 24 Socken? Vielleicht mit lustigen Weihnachtssocken, die die Kinder anschließend als Geschenk behalten dürfen? 20181130_111716

Sockenkalender

Und wer sagt eigentlich, dass der Adventskalender direkt am ersten Dezember in seiner ganzen Pracht hängen muss? Wie wäre es mit einem Adventskalender, der nur den jeweiligen Tag „anzeigt“? Diese Variante ist mein persönlicher Favorit, denn so teilt man sich die große Bastelei auf 24 kleine Basteleinheiten auf. 20181130_111752

Adventskalender für jeden Tag

Noch mehr Last-Minute-Ideen findet Ihr, wie gesagt, auf meinem Pinterest-Profil. Außerdem habe ich noch viele weitere schöne Boards zum Thema Weihnachten vorbereitet: Von Adventskalenderinhalt über Adventskränze, festliche Tischdeko, kreative Ideen für die Geschenkverpackung bis zum Thema bunte Weihnachtsbasteleien ist alles dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

Und nun wünsche ich Euch einen wundervollen und zauberhaften Start in die Adventszeit. Lasst Euch nicht stressen.

Liebe Grüße,

Eure Regina

2 Kommentare zu „Auf den letzten Drücker ODER Last-Minute-Adventskalenderideen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s