DIY & Food · Rezepte

Würziger Kichererbsen-Snack

Hallo an alle Schleckermäulchen unter Euch,

nach Ewigkeiten, kommt heute wieder etwas Essbares auf Euren Bildschirm. Doch vorher einmal  bitte die Hand heben, wer ebenfalls abends auf dem Sofa gerne etwas snackt. Nicht aus Hunger, sondern einfach aus der Gemütlichkeit heraus. Ich gestehe, ich bin so ein Snacken-aus-Langeweile-Typ. Dabei knabbere ich nicht selten etwas, dass meine angestrebte Bikinifigur 2018 weit ins Jahr 2020 katapultiert. Schade Marmelade… Wenn es Euch hin und wieder vielleicht auch so ergeht, dann habe ich jetzt ein Rezept parat, dass dem abendlichen Snacken zumindest das schlechte Gewissen nimmt.

Wie wäre es mit würzigen Kichererbsen, low-carb und vegan?! Klingt gut? Dann kommt hier das Rezept. Kleiner Tipp vom Snack-Profi: Macht am besten gleich die doppelte Portion. Oder die dreifache. Ich sag nur – Suchtgefahr! 🙂

Zutaten:

  • 800 g Dosen-Kichererbsen (oder aus dem Glas)
  • etwas Öl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl, am besten geschmacksneutral)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer oder Chillipulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • wer mag: 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • generell gilt: Gewürze nach Geschmack verwenden

So geht’s:

  1. Die Kichererbsen in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Nun die Kichererbsen auf einem Handtuch ausbreiten und mit einem weiteren Handtuch bedeckt 10 Minuten trocknen lassen.
  3. Die getrockneten Kichererbsen so auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dass sie sich nicht berühren und anschließend bei ca. 190°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten im Ofen backen. Dabei die Kichererbsen alle 10 Minuten wenden. Nach dem Backvorgang sollten die Kichererbsen ordentlich geschrumpft, gut gebräunt und knusprig sein.
  4. Während der Backzeit der Kichererbsen, alle Gewürze miteinander verrühren. Mir persönlich schmecken die Kichererbsen allein mit Salz gewürzt am besten. Meinem Mann schmeckt die orientalische Variante mit Curry etc. besser.
  5. Jetzt die fertig gebackenen Kichererbsen in eine Schüssel geben, mit etwas Öl beträufeln und gut durchrühren. Dank des Ölfilms haften die Gewürze besser.
  6. Die noch immer warmen Kichererbsen mit der Gewürzmischung vermengen und gut umrühren, damit sich die Gewürzmischung gleichmäßig verteilt. Den Kichererbsensnack abkühlen lassen und dann genießen.

10 (1)

Ich denke, ich werde heute Abend mal wieder eine große Kichererbsen-Snackerei vorbereiten. Netter Nebeneffekt: so komme ich auf genug Dosen, die ich für den anstehenden Kindergeburtstag noch benötige. Wer jetzt nur Bahnhof versteht, kann sich gerne hier auf den neusten Stand bringen. 😉

Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Kichererbsen-Knabbern.

Liebe Grüße aus dem Norden.

Eure Regina

4 Kommentare zu „Würziger Kichererbsen-Snack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s