DIY · DIY & Food · Ostern

Schnelle Osterhasenparade

Hallo, ihr Bloghasen,

könnt Ihr noch etwas Osterbastelei vertragen? Weil ich meine zurückhaltende Osterdeko vom letzten Jahr (guckst du hier) immer noch so schön finde, bin ich dem minimalistischen Stil auch in diesem Jahr treu geblieben. Bereits im Weihnachtsbastelwahn ist mir die Idee zu diesen Betonhäschen gekommen (hier der Grund dafür und außerdem #heuteschonanweihnachtendenken) und was so viele Wochen im kreativen Hinterstübchen schlummert, muss letzten Ende einfach umgesetzt werden. Eine alte DIY-Weisheit sozusagen. 🙂 Meine Kids hat es natürlich gefreut, denn das Werkeln mit Beton finden beide sehr spannend. Baustellen-Feeling für Zuhause mit Bauarbeiterhelm und Sicherheitshandschuhen. Safety first eben. 😉 Außerdem heißt es im Vorfeld: Ran an den Joghurtlöffel und losgeschleckt. Tja, was tut man bzw. kind nicht alles für einen perfekten (Hasen-)Körper. Ihre Opferbereitschaft ist überragend groß.

1 (10)

So, genug geschwafelt, ich zeige Euch jetzt, wie Ihr die Häschen kinderleicht hinbekommt. Das braucht Ihr an Grundmaterial:

1 (2)

  • leere, saubere Joghurtbecher in unterschiedlichen Größen
  • Kreativbeton
  • große Holzkugeln in unterschiedlichen Größen
  • kleine Holzkugeln mit nur einem Loch
  • Floristendraht

Außerdem:

  • Behälter für das Anrühren des Betons
  • Holzlöffel o.Ä. zum Rühren
  • etwas Öl
  • evtl. Schleifpapier
  • Zange
  • Heißklebepistole

Und so geht’s:

  1. Reinigt die Joghurtbecher und fettet sie gut mit Öl ein.
  2. Rührt anschließend den Beton nach Anleitung an (fügt ruhig ein wenig mehr Wasser hinzu als angegeben, so wird die Betonoberfläche schön glatt und nicht so klumpig) und gießt ihn in die vorbereiteten Becher. Übrigens, um mögliche oder zu viele zu große Luftbläschen in der Oberfläche zu vermeiden, rüttelt die Becher kurz vorsichtig hin und her. Vielleicht bekommt Ihr das ja besser hin als ich.
  3. Lasst den Beton 24h aushärten und schneidet dann erst die Joghurtbecher auf, um die Formen herauszuholen. Wenn nötig, mit Schleifpapier unschöne Stellen glätten. 1 (4)
  4. Schneidet nun ca. 20 cm vom Draht ab und formt Hasenöhrchen. Steckt je ein Hasenöhrchenpaar in eine der großen Holzkugeln. Überstehenden Draht einfach abschneiden. Falls Euch die Öhrchen nicht fest genug sitzen, klebt sie mit Heißkleber fest.
  5. Abschließend klebt Ihr sowohl den Hasenkopf als auch das Schwänzchen mit der Heißklebepistole am Betonkörper fest. Fertig.

    Wer mag, malt den Hasen süße Gesichter oder verziert die Betonkörper mit Farbe oder Masking Tape.

Wie gefallen Euch solche Beton-DIYs?

Wie dekoriert Ihr eigentlich zu Ostern? Dezent oder eskaliert Ihr hasen- und eiermäßig? Ich denke, dass hier im nächsten Jahr zu Ostern wieder mehr Frühlingsfarben einziehen dürfen. Irgendwie hält mir dieser farblose Winter einfach zu lange an. Dem werde ich dann einfach farblich entgegen wirken müssen.

Ich wünsche Euch einen entspannten Start ins Wochenende und nicht vergessen die Uhren um eine Stunde vorzustellen. Ich weiß, ein leidiges Thema, aber wir flanieren bald in der Sommerzeit – allein dieses Wort stimmt mich fröhlich! Whoopwhoop!

Eure Regina

 

 

 

2 Kommentare zu „Schnelle Osterhasenparade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s